Dr. med. Jochen Neßler

Dr. med. Jochen Neßler

Chefarzt


LVR-Klinik Orthopädie Viersen
Horionstraße 2
41749 Viersen

LVR-Klinik Orthopädie Viersen


Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Hüftgelenkserkrankungen
  • Kniegelenkserkrankungen
  • Schultererkrankungen
  • Fußerkrankungen
  • Sprunggelenkserkrankungen
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Sportverletzungen an Knochen, Bändern, Sehnen, Muskulatur
  • Multimodale Schmerztherapie
  • Arthroskopie

Wir über uns

Im Endoprothetikzentrum der LVR-Klinik für Orthopädie in Viersen am Niederrhein ist der stellvertretende Ärztliche Direktor Dr. med. Jochen Neßler, Facharzt für Orthopädie und spezielle Orthopädische Chirurgie, Chefarzt. Er hat im März 2019 das Empfehlungssiegel des Focus Gesundheit als „Orthopädischer Chirurg im Landkreis Viersen“ erhalten.

Die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen gehört zu den Top-Kliniken in Deutschland und bietet ein breites Feld an nicht-operativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten. Modernste Therapieverfahren und die langjährige Erfahrung des kompetenten Ärzteteams stehen den Patienten zur Verfügung. Weitere Schwerpunkte des Endoprothetikzentrums der Maximalversorgung, das mit dem Qualitätssiegel „EndoCert“ zertifiziert ist, sind Knie-, Hüft- und Schultergelenkersatz. Rund 1200 künstliche Knie- und Hüftgelenke werden jährlich in der Klinik operiert.

Zum Einsatz kommen modernste computergesteuerte Navigationssysteme, wenn es um Wechseloperationen oder minimal-invasive Operationen geht, vor allem bei denen des Kniegelenks. Das multiprofessionelle Team um Chefarzt Dr. Neßler arbeitet mit höchster Präzision und besticht mit seinem hohen Spektrum in der Schulter- und Fußchirurgie und auch der Kinder- und Sportorthopädie sowie der Wirbelsäulenchirurgie.

Der ausgewiesene Endoprothetikspezialist für Schulter, Hüfte und Knie, Dr. Jochen Neßler, ist seit über zwei Jahrzehnten Mitarbeiter der Orthopädie. Er und sein Team stellen den Patienten in den Mittelpunkt des Geschehens und begegnen diesen mit höchster Empathie und Fürsorge. In ausführlichen Gesprächen werden den Patienten unter seiner Leitung mögliche Therapieformen vorgestellt, und nur mit dem Patienten gemeinsam wird eine Entscheidung für oder gegen eine Operation ermittelt, etwa im Falle eines möglichen künstlichen Gelenkersatzes. Das Ziel der Klinik ist stets der zufriedene Patient, dem zu einer besseren Mobilität verholfen wird.

Seit fast 100 Jahren besteht die LVR-Klinik für Orthopädie am Standort Viersen-Süchteln und versorgt mit rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ca. 3500 Patientinnen und Patienten aus dem gesamten Rheinland. Träger der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen ist der Landschaftsverband Rheinland (LVR).

Galeriebilder


KONTAKT DETAILS

Adresse:
LVR-Klinik Orthopädie Viersen
Horionstraße 2
41749 Viersen
Deutschland



Information zur Einweisung

Für eine Vorstellung in unserer Ambulanz benötigen die Patientinnen und Patienten eine Überweisung einer Orthopädin/ eines Orthopäden, einer Chirurgin / eines Chirurgen einer Internistin/ oder eines Internisten mit Schwerpunkt Rheumatologie oder einer Kinderärztin / eines Kinderarztes oder eine Einweisung des Hausarztes.
Patientinnen und Patienten sollten zu einer Untersuchung und anschließenden Behandlung möglichst vorhandene Befunde und bereits erstellte Röntgenbilder, Computertomographische oder Magnetresonanz-Aufnahmen mitbringen

Besonderheit zu Unterbringung

Die Klinik befindet sich auf einem parkähnlichen Gelände am Rande der Süchtelner Höhen. Hier bieten sich Spaziergänge in der Natur an. Ein Outdoor-Gehgarten ist bei den Patientinnen und Patienten besonders beliebt - vor allem für erste Gehversuche mit einem neuen Gelenk.